Magento – Rechnungen, Gutschriften etc. selber entwerfen / designen & Barcode aufdrucken

Die von Magento selbst mitgebrachten Rechnungslayouts (und damit sind auch Gutschriften, Versandinformationen etc. eingeschlossen) sind eigentlich nicht wirklich zu gebrauchen. Sie reißen einen designtechnisch ganz sicher nicht vom Hocker und auch inhaltlich gibt es viel Verbesserungspotential.

Nun bringt die Symmetrics „Market Ready Germany“ eine Veränderung und auch eine gewisse Verbesserung mit sich. Abschließend gut ist diese aber nun auch nicht. Als Beispiel sei genannt, dass u.a. „Lieferdatum ist gleich Rechnungsdatum“ standardmäßig auf der Rechnung steht, das Rechnungsdatum aber gar nicht vermerkt ist.

Weiterhin fällt auf, dass im Fußbereich der Dokumente immer eine Beschreibung vor der jeweiligen Angabe steht („Shopname:“ / „Firma 1:“ / ….). Also auch nicht so toll. Alles in allem kann man also sagen, dass die Standardlösungen nicht befriedigend sind.

 

Nun kommt aber von SNM Portal die Erweiterung PDF-print. Mit dieser durchdachten Extension ist es ziemlich einfach WIRKLICH eine eigene Rechnung bzw. Gutschrift etc. zu generieren. Es sind kaum Grenzen gesetzt.

Nach der einfachen Installation über Magento Connect, kann im Backend frei gestaltet werden. Vorweg gesagt: Dieser Designer unterscheidet sich in fast allen Punkten von den anderen „Anpassungsmöglichkeiten“ der o.g. PDF Printer. Die Designs werden storeview-individuell eingestellt.

Die deutlichste Einstellmöglichkeit: Es werden eigene PDF Hintergründe über das Menü hochgeladen, die dann sozusagen als Briefpapier fungieren. Vor dieses Briefpapier können dann alle nötigen Anpassungen vorgenommen werden. Es werden Textblöcke definiert und platziert. Es können einzelne Variablen hinzugefügt oder gelöscht werden. Styles können jeweils hinterlegt werden und und und.

In der neusten Version bietet PDF-print sogar die Möglichkeit, Variablen als Barcode darzustellen. Soll für die logistische Abwicklung zum Beispiel die Rechnungsnummer als Code 128 auf der Rechnung erscheinen, so ist dies nun einfach möglich.

Die in der neusten Version sehr umfang- und vor allem hilfreiche Dokumentation gibt einem Aufschluss wie man welche Angaben wohin zaubern kann.

Die größten Pros habe ich aufgezählt, auch wenn es sicher nicht alle sind. Hinzuzufügen wäre noch, dass Updates bei SNM im Kaufpreis eingeschlossen sind. Kommt also eine neue Version auf den Markt, kann diese leicht und komfortabel über Magento Connect eingespielt werden.

Ein Contra fällt mir ein. Leider ist diese Extension erst ab Magento Version 1.4.2 einsetzbar.

Als Fazit kann ich also nur sagen, dass die 69 Euro (netto. Update vom 04.12.: Preis ist nun auf 99 Euro gestiegen aber die Funktionalitäten haben sich auch erweitert.) eine sehr gute Investition gewesen sind. Man muss sich nicht mehr mit Anpassungen in Shopdateien rumquälen, sondern kann dies schnell und storeunterschiedlich im Backend erledigen.

Ein Pro fällt mir abschließend noch ein: Der Entwickler der Extension ist sehr hilfsbereit und antwortet schnell und kompetent. Man wird ganz sicher nicht im Regen stehen gelassen, wenn etwas nicht direkt klappt.

Wichtig ist -wird Market Ready Germany eingesetzt- das Symmetrics_InvoicePdf Modul zu deaktivieren. Dies ist wichtig, wenn nach viel Erstellarbeit die Rechnung etc. einfach nicht angezeigt werden sollte. Die Deaktivierung jedoch nicht über System>Konfiguration>Admin>Erweitert zu funktioieren. Daher direkt im Ordner app/etc/modules die Datei Symmetrics_InvoicePdf.xml öffnen und „true“ gegen „false“ austauschen. Spätestens nach einem Reload des Caches sollte es nun klappen.

Bild

Ein Nachtrag noch: Wird in der PDF Rechnung hinter „Zahlungsart“ nur der englische Begriff angezeigt wie z.B. bankpayment, muss in der Backend von PDF Ausdrucke Konfiguration bei „Text after table“ die erste Zeile in dies geändert werden:

<b>Zahlungsart:</b> {{var payment_info}}<br />

Update vom 27.06.2019

Da es mit dieser Extension möglich ist „Wenn – dann“ Funktionen zu verwenden, haben wir für diverse Dokumentenvorlagen solche eingebaut, um z.B. „Amazon Prime“ auf der Rechnung anzeigen zu lassen. Damit war dann klar und deutlich, dass dieser Service verwendet wurde. Hierzu verwenden wir Funktionen wie

Nun hat Amazon aber diverse Versandmethoden, die alle Prime sind aber unterschiedlich heißen jedoch immer „Is Prime“ enthalten. Nun müsste man also für jede dieser Versandmethoden eine eigene Wenn-Dann-Formel hinterlegen. Schöner wäre es natürlich, wenn man soetwas wie „contains“ verwenden könnte und dann nur „Is Prime“ anspricht.

Im Standard ist dies so nicht möglich. Nach einer kleinen Anpassung des Quellcodes der Extension geht es aber dann doch. Dazu wird die Datei /app/code/community/AuIt/Pdf/Model/Template/Filter/Helper.php geöffnet und hinter

folgende neue Funktion eingesetzt

Anschließend kann man in der Extension auch Formeln wie diese verwenden

Genutzt in Magento Versionen bis 1.9.x Kommentare? Ergänzungen? Hinweise? Gerne!

Published by Covos

Seit 2009 arbeite ich nun intensiv mit Magento. Begonnen habe ich mit der Erstellung und dem Betrieb von B2C-Shops. Ausgeweitet wurde dies durch meine Tätigkeit im Logistik-Sektor. Hieraus entstanden erste spezialisierte B2E-Systeme. Heute arbeite ich tag-täglich mit spannenden B2C-, B2B- und B2E-Projekten und berichte in diesem Blog über Herausforderungen und gebe Insider-Tipps.

5 comments on “Magento – Rechnungen, Gutschriften etc. selber entwerfen / designen & Barcode aufdrucken”

  1. Wir haben diese Modul gekauft.
    Die Doku ist (hier einmal vorhanden) grässlich.
    Das Modul ist nur etwas für Leute, die beabsichtigen, sich gaaaanz tief in die Programmierung von Magento einzulassen.
    Der „Support“ ist wie das Modul – motto „selber schuld“ bzw. „alle anderen schuld“.
    Außerdem dauert es ewig, und nur auf mehrfacher genauer Nachfrage gibt es eine
    Antwort auf Fragen. sonst wird halt irgend etwas beantwortet.
    Jedenfalls würde ich diese Modul NIE MEHR kaufen. Offensichtlich ist ein deutscher Entwickler hier kein Vorteil.

    1. Hallo „Kaspar Hauser“,

      da muss ich leider widersprechen. Es mag natürlich sein, dass Sie Pech und in Ihrem Fall Probleme hatten, das will und kann ich nicht bestreiten, jedoch haben wir die Extension mittlerweile einige Male installiert und hatten immer 1A Support. Es wurde sich immer zügig gekümmert und kompetent geantwortet.
      Ich finde die Einrichtung und die Nutzung sehr intuitiv und relativ einfach. Die Anleitung ist verglichen mit dem meisten was man sonst als Anleitung erhält sehr umfangreich und gut. Klar gibt es aber immer einzelne Punkte an denen Fragen nicht abschließend geklärt werden oder fehlen. Man MUSS bei der Einrichtung nicht viel verändern, kann aber enorm viel einstellen und vor allem Variablen verwenden WENN MAN WILL. Ich kenne kein Modul, welches dies alles vereint.
      Schade, dass Sie solch ein negatives Erlebnis hatten.

      Ich selber kann das Modul weiterhin vollkommen empfehlen.

  2. Wir haben erst vor wenigen Tagen diese Extension gekauft. Leider hatte ich mich mit der Version vertan. Wir setzen Magento CE Vers. 2.0.7 ein. Die aktuelle Extension von SNM hat die Version 2.0.6., ist aber nur für Magento 2.1.x getestet und nicht abwärtskompatibel. Natürlich klappte die Installation zunächst nicht. Dann konnten importierte Muster-Templates von SNM im Backend nicht gespeichert werden. -„Something went wrong …“ Herr Augsten von SNM hat sich zeitnah darum gekümmert und die Probleme ausgeräumt, obwohl der Installationssupport nicht gekauft worden ist und der Fehler bei mir lag. Jetzt läuft es also auch unter Magento 2.0.7. Absolut empfehlenswert! Herr Augsten hilft kompetent und zeitnah, wenn etwas aus dem Ruder zu laufen scheint. TG, 13.10.16

Schreibe einen Kommentar zu Covos

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.