Magento – Immer häufiger funktioniert der Bilder-Upload im Backend nicht mehr

„Flash ist zu unsicher und wird abgeschaltet“ – diese Nachricht ist seit einiger Zeit bekannt und nun merkt man es doch immer mehr. Zuerst musste man in Browsern aktiv erlauben, dass Flash für verwendet wird und nun gibt es darüber hinaus gehende Einschränkungen.

Bild

Bekannt war das Problem mit Flash schon lange im Bereich des Bild-Uploades bei der Artikelverwaltung. Hier wurden nur graue Flächen angezeigt, wenn man die Flash-Verwendung nicht erlaubte. Man musste (z.B. bei Firefox) oben neben der URL / Adresszeile die Verwendung von Flash bestätigen. Anschließend wurden die Buttons angezeigt und man konnte Bilder auswählen / hochladen.

Nun gibt es immer mehr Probleme beim Upload – selbst wenn man Flash genehmigt. Die Buttons werden angezeigt, man kann Bilder auswählen und markieren. Sie werden dann mit dem Dateinamen auf der linken Seite neben den Buttons gezeigt. Klickt man dann auf „Upload“ verfärbt sich die Fläche um die Bild-Namen gelb / orange und nicht passiert mehr. Der Upload funktioniert nicht.Bild

Dies scheint eine neue Einschränkung bei der Verwendung von Flash zu sein. Ich konnte dies live mitbekommen als ein Kunde anrief und mitteilte, dass er dieses Problem habe. Ich habe mich dann im Shop angemeldet und hatte keine Probleme beim Upload. Anschließend habe ich auf die aktuelle Version des Firefox upgedated und hatte nun auch das Problem.

Komischerweise liegt es aber nicht nur am Browser, da bei einigen Shops der Upload noch funktioniert. Eventuell ist es aber auch einer der vielfältigen Caches, der dies verzögert.

Abhilfe bringt ein alternativer Bilder-Upload. Noch muss man sich hierbei mit einer Extension helfen, die es aber schon von einigen Anbietern gibt. Ich persönlich habe bislang die Extension „HTML5-Uploader“ von Maven verwendet. Diese gibt es kostenlos auch bei Magentocommerce direkt im Downloadbereich und macht den Upload sogar noch einfacher als er bislang war.Bild

Einfach installieren und im Backend aktivieren. Die Extension ersetzt dann die alte Upload-Funktion komplett.

Man kann weiterhin mehrere Bilder auf einmal auswählen sowie per Drag and Drop direkt ablegen. Der Upload geht zügig und problemlos. Im Gegensatz zur vorigen Funktion wird der Upload direkt gestartet und nicht erst nach einem Klick auf „Upload“.

Entgegen der Information auf Magentocommerce, ist die Extension nicht nur für Magento 1.7-1.9 geeignet sondern funktioniert sogar schon bei 1.4 (wer auch immer das noch verwendet 😉 ).

Und auch gleich noch ein Update am selben Tag:

Eben fiel auf (man hätte ja auch drauf kommen können), dass von der o.g. Problematik auch Download-Produkte betroffen sind, bei denen die herunterzuladende Datei natürlich erst einmal HOCHGELADEN werden muss. Und Magento verwendet hierfür dieselbe Logik wie für den Bild-Upload. Also auch hier dieselbe gelbe Fläche um den Dateinamen.

Leider konnte ich bislang hier noch keine Lösung finden – auch ein Update des Flash-Players auf die aktuelle Version brachte nichts. Was kurzfristig funktioniert: Einen anderen Browser probieren. Mit Internet Explorer klappte es noch.

Wenn es Neuigkeiten gibt, werde ich berichten. Selbstverständlich freue ich mich über Kommentare zum Problem.

Genutzt in Magento Versionen 1.4 – 1.9 Kommentare? Ergänzungen? Hinweise? Gerne!

Published by Covos

Seit 2009 arbeite ich nun intensiv mit Magento. Begonnen habe ich mit der Erstellung und dem Betrieb von B2C-Shops. Ausgeweitet wurde dies durch meine Tätigkeit im Logistik-Sektor. Hieraus entstanden erste spezialisierte B2B-Systeme. Heute arbeite ich tag-täglich mit spannenden B2C- und B2B-Shop-Projekten und berichte in diesem Blog über Herausforderungen und gebe Insider-Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.